Hänsel und Gretel - Märchenballett


Event organiser: City Ballettschule, Dreikönigstr. 19, 68723 Schwetzingen, Deutschland

Tickets

Hier keine Tickets verfügbar

Event info

Bereits zum achten Mal erobern die Eleven und Elevinnen von Susanne Menningen die große Bühne – diesmal mit einem Klassiker der Märchenliteratur: Die rund 100 Kinder, von denen die jüngsten vier Jahre alt sind, tanzen und spielen „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck. Die künstlerische Gesamtleitung und Choreographie hat Menningen dabei wieder selbst übernommen; Kostüme und Bühnenbild stammen in bewährter Qualität von Engelsen Design.
Die Musik von Humperdinck wurde von der erfahrenen Ballettlehrerin und Tänzerin dabei frei zusammengestellt, „weil die komplette Oper für Kinderohren einfach nicht geeignet ist“, erklärt sie. Humperdinck kooperierte bei diesem Werk mit seiner Schwester, die für ihre eigenen Kinder gerne alte Märchen zum Nachspielen umschrieb. Das Ergebnis ist eine der berühmtesten Märchenopern der Welt. Die Handlung um das Geschwisterpaar mit seinen Eltern und die böse Hexe wurde dabei um viele Figuren erweitert: So tauchen neben entzückenden Engelchen, die den Schlaf bewachen, ein Taumännchen, ein Hagebuttenmännlein und ein Sandmännchen auf; dazu tanzen Fledermäuse, große und kleine Vögel, Krähen, Fliegenpilze, Schutzengel und Tau-Feen, Schmetterlinge, Lebkuchenkinder und das Feuer auf.

Location

Schloss Schwetzingen
Schloss-Straße 2
68723 Schwetzingen
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Schloss Schwetzingen ist vor allem wegen seines prachtvollen barocken Schlossgartens weit über die Grenzen Deutschlands bekannt. Erbaut wurde dieses Gesamtkunstwerk aus Schloss und Garten vom Pfälzischen Fürsten Carl Theodor, der hiermit einen Treffpunkt für Musiker, Künstler und Kunstfreunde schuf.

Aus einer kleinen mittelalterlichen Wasserburg machte Carl Theodor im 18. Jahrhundert seine kurfürstliche Sommerresidenz. Fast alle am Hof angestellten Künstler waren mit der Gestaltung von Schloss und Garten beteiligt. Die fast 72 Hektar große Anlage mit ihren Brunnen, Pavillons, Skulpturen und Wasserspielen befindet sich direkt im Herzen der Stadt und lädt zahlreiche Besucher zum Spazieren und Verweilen ein. Jährlich finden hier seit 1952 die Schwetzinger Festspiele statt, bei denen schon große Stars wie Yehudi Menuhin und Romy Haag gastierten, alle zwei Jahre das Lichterfest. Auch damals war der Schwetzinger Schlossgarten bereits ein Ort der Kunst: Schon der junge Wolfgang Amadeus Mozart spielte hier Konzerte, auch Friedrich Schiller und Voltaire fanden hier Inspiration.

Der Schwetzinger Schlossgarten ist der einzige Europas, der noch in seiner originalen Anlage erhalten ist. Nicht nur deshalb lädt er zu einem Spaziergang ein. Auch zahlreiche Ausstellungen auf dem Schlossgelände wie die Orangerie-Ausstellung oder die Dokumentation der Entstehung des Gartens sind nicht nur informativ, sondern auch äußerst interessant.