Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

Epilog - Oldenburger Kindermusikfestival on Tour

zart besaitet  

Bahnhofsring 4
26789 Leer

Tickets from €5.50 *

Event organiser: Ostfriesische Landschaft, Georgswall 1 - 5, 26603 Aurich, Deutschland

Select quantity

Kategorie 1

Normalpreis

per €5.50

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

Kinder, Schuler, Auszubildende, Studenten, Personen im Freiwilligen Sozialen Jahr oder im Bundesfreiwilligendienst bis 27 Jahre sowie Sozialhilfeempfänger erhalten bei Vorlage eines Nachweises Karten zu 5,50 €. Inhaber der NDR Kultur Karte erhalten bei Vorlage eines Nachweises 10% Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Eine 50% Ermäßigung wird für die Begleitperson von RollstuhlfahrerInnen gewährt.
print@home
Mobile ticket
Delivery by post

Event info

Mit ihrer Mischung aus witzigen, kindgerechten Texten und fetziger Rockmusik begeistern die Blindfische aus Oldenburg seit über fünfundzwanzig Jahren ihre jungen Zuhörer. Dabei besingen sie freche Piraten, Flüge zum Mond oder King Kong, der in der Schule für Radau sorgt. Ob Rock, Pop, Folklore, Hip-Hop oder Reggae – ihre Ohrwürmer zünden in den unterschiedlichsten Stilen! Auch bei ihren bisherigen Abstechern zu den Gezeitenkonzerten haben sie insgesamt weit über 1.000 große und kleine Zuhörer begeistert, Kinderaugen zum Leuchten und Kinderbeine zum Tanzen gebracht.

Vor nunmehr 22 Jahren haben die Blindfische das Oldenburger Kindermusikfestival ins Leben gerufen, zu dem sie die besten deutschsprachigen Kinderliedermacher einladen und das längst die bundesweite Referenzadresse für gute Kindermusik ist. In diesem Jahr ist das Oldenburger Kindermusikfestival erneut „on Tour“ durch den Nordwesten und macht im Rahmen der Gezeitenkonzerte neben der Stadthalle in Aurich auch erstmals im Zollhaus in Leer Station.

Unter dem Motto „zart besaitet“ schlägt das Oldenburger Kindermusikfestival einen Bogen von Klassik zur Rockmusik und stellt Saiteninstrumente in all ihren Facetten vor. Dazu haben sich die Blindfische Verstärkung eingeladen: Die Harfenistin Maria Todtenhaupt, die nicht nur Weltstar Rolando Villazón, sondern auch schon „Die drei ???“ auf der Bühne begleitet hat, stellt ihr faszinierendes „vielsaitiges“ Instrument mit einer liebevollen Geschichte vor. Der Multiinstrumentalist und Kinderliedermacher Toni Geiling, der für seine zauberhaften Lieder zahlreiche renommierte Preise gewonnen hat und in jährlich über 100 Konzerten zu erleben ist, hat neben Gitarre auch Geige und singende Säge dabei und wird begleitet von der wunderbaren Cellistin Ilka Grießer. Gemeinsam präsentieren die Musiker ein Programm, das alle Kinder erreicht. Staunen kann man allein über die Vielzahl an unterschiedlichen Saiteninstrumenten: von der klanglich und optisch beeindruckenden Harfe über Geige und Balalaika bis hin zur singenden Säge und E-Gitarre. Doch auch mitmachen ist gefragt: Das gemeinsame Erleben von Musik steht im Vordergrund – und das geht weit über Mitklatschen und Mitsingen hinaus. Mit von der Partie sind übrigens auch Ensembles der Musikschulen aus Aurich und Leer, die gemeinsam mit den Profimusikern auf der Bühne stehen.

Toni Geiling (Gesang, Gitarre, Violine & singende Säge)
Kaspar Domke (Violoncello)
Maria Todtenhaupt (Harfe)

Die Blindfische
Rolf Weinert (Gesang, Bass & Gitarre)
Roland Buchholz (Gesang, Gitarre & Bass)
Andi Steil (Gesang, Schlagzeug & Percussion)

Event location

Zollhaus Leer
Bahnhofsring 4
26789 Leer
Germany
Plan route
Image of the venue location

Das Zollhaus in Leer gehört zu den wichtigsten Kulturinstitutionen der Region. In dem ehemals vom Zoll benutzen Backsteingebäude blüht seit 1994 neues Leben: Konzerte, Tanzveranstaltungen, Lesungen und Comedy Abende sind nur einige der zahlreichen Angebote, die das Zollhaus seinen Besuchern bietet. Der Zollhausverein Leer richtet sich mit seinem Programm an alle Generationen und freut sich auf ein bunt gemischtes Publikum.

Dass das Zollhaus heute so erfolgreich ist, verdankt es viel harter Arbeit und einem neuen Konzept, das unter dem Motto „Raum für Kultur“ Platz für die unterschiedlichsten Veranstaltungen bietet. Im Herzend der Innenstadt gelegen, lockt das Zollhaus mit idealen Rahmenbedingungen und einer modernen technischen Ausstattung. Das war allerdings nicht immer so. Nach seiner Erbauung in den 70er-Jahren des 19. Jahrhunderts, diente das Zollhaus zunächst der Lagerung von Gewürzen, Tee, Baustoffen und anderen Waren, die aus Übersee geliefert wurden. Später wurde es als Lager für die Bundeswehr und als Standort der Verpackungsabteilung der Olympia-Werke genutzt. Bevor der Zollhausverein das Zollhaus aufkaufte, stand es 15 Jahre leer. Durch umfassende Umbau- und Sanierungsmaßnahmen erstrahlt das Gebäude in neuem Glanz und wandelte sich zu einem modernen und flexiblen Veranstaltungszentrum, das jedem Event das gewisse Etwas verleiht. Das Zollhaus ist heutzutage ein Ort der Begegnung, eine Plattform des künstlerischen Austauschs und ein Treffpunkt für Kulturfans.

Kunst, Theater und Musik – das Zollhaus in Leer bietet für jeden Geschmack die passende Veranstaltung!